Bereit für die Digitalisierung?

Koopmans, Rudolf (Hochschule für Technik und Architektur (HEIA-FR), HES-SO // Fachhochschule Westschweiz)

Digitale Technologien verändern die Kunststoffindustrie aud vielfältige Weise. jeder Akteur in der Wertschöpfungskette ist und wird davon betroffen sein. Die Digitalisierung nimmt Einfluss auf die verschiedenen Abläufe, von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Produktion, Verarbeitung und Geschäftstätigkeit. Die Digitalisierung ist das Instrumentarium, das die Industrie in die Lage versetzen wird, die Herausforderungen der Realität eines neuen Kunststoffzeitalters anzunehmen.


Type d'article:
professionnel
Faculté:
Ingénierie et Architecture
Ecole:
HEIA-FR
Institut:
IRAP - Institut de recherche appliquée en plasturgie
Date:
2019-12
Pagination:
4 p.
Veröffentlicht in:
KUNSTSOFF EXTRA
Numérotation (vol. no.):
2019, no. 12, pp. 78-79
Ressource(s) externe(s):
Le document apparaît dans:



 Datensatz erzeugt am 2020-01-17, letzte Änderung am 2020-10-27

Fulltext:
Volltext herunterladen
PDF

Dieses Dokument bewerten:

Rate this document:
1
2
3
 
(Bisher nicht rezensiert)