Selbstmanagement bei Krebstherapien fördern : das Symptom-Navi-Programm

Kropf-Staub, Susanne (Lindenhofgruppe, Bern) ; Eicher, Manuela (Institut Universitaire de Formation et de Recherche en Soins, Université de Lausanne ; Hochschule für Gesundheit, HES-SO Fribourg) ; Haslbeck, Jörg (Krebsliga Schweiz, Bern ; Institut für Pflegewissenschaft, Universität Basel) ; Metzenthin, Petra (Universitäre Psychiatrische Kliniken, Basel)

Hintergrund: Patientinnen und Patienten mit einer Krebstherapie sind mit krebs- und therapiebedingten Symptomen konfrontiert und fühlen sich im Umgang damit oft unsicher. Zur Förderung des Symptom-Selbstmanagements wurde das sogenannte Symptom-Navi-Programm (SNP) entwickelt. Es beinhaltet individualisierte Abgabe schriftlicher Kurzinformationen, genannt Symptom-Navi-Flyer (SNF), im Rahmen von halb-strukturierten pflegerischen Edukationsgesprächen. Ziel: Die Studie untersuchte, ob Betroffene das SNP (SNF und ihre individualisierte Abgabe im Rahmen strukturierter Gespräche) als unterstützend für ihr Symptom-Selbstmanagement erfahren. Methode: In einer qualitativen Studie wurden zehn halbstrukturierte Interviews im onkologisch ambulanten Setting durchgeführt. Die Interviews wurden anhand der thematischen Analyse nach Braun und Clarke (2006) ausgewertet. Ergebnisse: Insgesamt beschrieben die Befragten das SNP als sehr unterstützend für ihr Symptom-Selbstmanagement, dies in einer Situation, in der sie stark emotional herausgefordert waren. Die individualisierte Abgabe der SNF und Beratung schilderten sie als förderlich für ihr Symptom-Selbstmanagement. Sie beobachteten eine Erweiterung ihres Handlungsspielraums im Umgang mit den Symptomen. Die Befragten nutzten SNF auch um ihre Angehörigen zu informieren. Schlussfolgerungen: Das SNP ist aus der Patientinnen- und Patientenperspektive vielversprechend, um das Symptom-Selbstmanagement zu fördern. Es wird nun systematisch in die Versorgungspraxis implementiert und weiter evaluiert.

Background: Cancer patients experience a variety of symptoms associated with their disease and treatment. Many patients express uncertainty how to self-manage these symptoms. We developed the Symptom-Navi-Program (SNP) to support cancer patients' symptom self-management. The SNP comprises concise information leaflets, Symptom-Navi-Flyers (SNF), with content tailored to the needs of patients and nurse-led semi-structured consultations. Aim: The aim of the study was to to explore if patients experienced with the SNP with a focus on the perceived usefulness. Method: In a qualitative study, we conducted ten semi-structured interviews with cancer patients undergoing treatment. The interviews conduct and data analysis was based on thematic analysis as defined by Braun and Clarke (2006). Results: Overall, patients described the SNP as a helpful facilitator for their self-management of symptoms. They highlighted its usefulness in an emotionally challenging situation. Nurse-led education and SNF tailored to the individual situation were experienced as self-management empowering elements. Consequently, patients experienced to know and have more choices in their symptom management strategies. Patients also described to use SNF to inform their relatives. Conclusions: Patients experience the SNP as a promising tool to facilitate their symptom self-management. Its implementation in clinical practice will now be further evaluated.


Keywords:
Translated Title:
Support self-management of symptoms in cancer therapies: The Symptom-Navi-Program
Article Type:
scientifique
Faculty:
Santé
School:
HEdS-FR
Institute:
Recherche appliquée et développement Santé HEDS-FR
Date:
2019-10
Pagination:
10 p.
Published in:
Pflege
Numeration (vol. no.):
2019, vo. 32, no. 5, pp. 267-276
DOI:
ISSN:
1012-5302
Appears in Collection:

Note: The status of this file is: restricted


 Record created 2020-07-15, last modified 2020-10-27

Fulltext:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)