Kahlfrass in einer Saison

Bovigny, Pierre-Yves (School of Engineering, Architecture and Landscape (hepia), HES-SO // University of Applied Sciences Western Switzerland) ; Pelleteret, Pegah (School of Engineering, Architecture and Landscape (hepia), HES-SO // University of Applied Sciences Western Switzerland) ; Lefort, François (School of Engineering, Architecture and Landscape (hepia), HES-SO // University of Applied Sciences Western Switzerland)

Der Buchsbaum-Zünsler wurde 2007 in die Schweiz eingeschleppt und verursacht dort vielerorts grosse Schäden an Buchsbäumen. Inzwischen ist es wohl nicht mehr möglich, den Falter vollkommen auszurotten. Ihn zu kontrollieren, ist dennoch wichtig, um Schäden zu vermeiden und um dessen weitere Ausbreitung einzudämmen. Am effizientesten ist dabei der Bacillus thuringiensis. Aber auch andere biologische Methoden können in der Zukunft das Arsenal erweitern.


Article Type:
professionnel
Faculty:
Ingénierie et Architecture
School:
HEPIA - Genève
Institute:
inTNE - Institut Terre-Nature-Environnement
Date:
2014-10
Pagination:
3 p.
Published in:
Wald und Holz
Numeration (vol. no.):
2014, vol. 10, pp. 3-5
Appears in Collection:

Note: The status of this file is: restricted


 Record created 2020-08-14, last modified 2020-10-27

Fulltext:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)