Leitungshandeln an beruflichen Schulen

Imboden, Serge (University of Applied Sciences and Arts Western Switzerland (HES-SO Valais-Wallis)) ; Schumann, Stephan (University of Applied Sciences and Arts Western Switzerland (HES-SO Valais-Wallis)) ; Conrad, Matthias (Universität Konstanz, Germany)

Die vorliegende Studie verfolgt zwei grundlegende Ziele: erstens eine systematische Erfassung zentraler Bereiche des Schulleitungshandelns an beruflichen Schulen in der Schweiz und zweitens die empirische Überprüfung der Wirksamkeit eines einjährigen Trainingsprogramms zur Förderung relevanter Führungskompetenzen von Schulleitenden. Das hierfür entwickelte Training umfasste eine Serie von Führungskräfte-Workshops mit kombinierten Coachings. Auf Basis einer quasi-experimentellen Untersuchung mit Experimental- und Kontrollgruppe wurde die Wirksamkeit der Intervention mehrperspektivisch untersucht. Die Ergebnisse der Studie machen deutlich, dass an den 29 betrachteten Schulen die transformationale Führung der dominierende Führungsstil der Schulleitenden darstellt. Darüber hinaus zeigt sich, dass die Lehrpersonen (N = 607) das Leitungshandeln der Schulleitenden im Mittel weniger positiv bewerten als dies die Mitglieder der Schulleitung (N = 101) tun. Aus Sicht der Schulleitenden lassen sich vereinzelte positive Effekte auf das Leitungshandeln identifizieren, welche auf das Trainingsprogramm zurückgeführt werden können.


Keywords:
Article Type:
scientifique
Faculty:
Economie et Services
School:
HEG-VS
Institute:
Institut Entrepreneuriat & Management
Subject(s):
Economie/gestion
Date:
2020-09
Pagination:
28 S.
Published in:
Zeitschrift für Pädagogik
Numeration (vol. no.):
2020, Bd. 66, Nr. 5, S. 699-726
DOI:
ISSN:
0044-3247
Appears in Collection:

Note: The status of this file is: restricted


 Record created 2020-11-13, last modified 2020-11-13

Fulltext:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)