Bioaktivestoffe aus der Gojipflanze

Bubloz, Carole (Hochschule für Ingenieurwissenschaften, HES-SO // Fachhochschule Westschweiz ; BFH-HAFL, Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften, Zollikofen, Schweiz) ; Udrisard, Isabelle (Hochschule für Ingenieurwissenschaften, HES-SO // Fachhochschule Westschweiz) ; Andlauer, Wilfried (Hochschule für Ingenieurwissenschaften, HES-SO // Fachhochschule Westschweiz)

Goji-Beeren vereinen nahezu alle lebenswichtigen Nähr- und Vitalstofe und sind reich an sekundären Pflanzenstoffen. Wissenschaftliche Studien belegen diesen hohen Gehalt an Bioaktivstoffen. Und erst kürzlich konnte ein Ascorbinsäure-Derivat in den Beeren nachgewisen werden. Überraschenderweise findet sich diese Verbindung in weiteren untersuchten Goji-Pflanzenteilen. Der Gehalt ist jedoch tiefer als in den Goji-Beeren, so eine neue Studie.


Keywords:
Article Type:
professionnel
Faculty:
Ingénierie et Architecture
School:
HEI-VS
Institute:
Institut Technologies du vivant
Date:
2020-03
Pagination:
3 p.
Published in:
Lebensmittel-Technologie
Numeration (vol. no.):
2020, vol. 3 pp. 14-16
Appears in Collection:

Note: The status of this file is: restricted


 Record created 2021-03-23, last modified 2021-06-17

Fulltext:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)